Die Soehnergroup bezieht über ein Fernwärmenetz thermische Energie von einer nahe gelegenen Biogasanlage. Diese regenerative Energie wird am Standort Schwaigern hauptsächlich dazu verwendet über eine Absorptionskältemaschine Kälte für den Produktionsprozess und die Klimatisierung der Gebäude zu erzeugen.

Der komplette Standort wird im Winter mit der regenerativen Energie geheizt. So werden jährlich ca. 6.000 Tonnen CO² eingespart.

Zusätzlich wird regenerative Energie über eine bestehende Photovoltaikanlage mit 125 kWp produziert