Ob Prototypenwerkzeug oder komplexes Folgeverbundwerkzeug – unser Stanz- und Schnittwerkzeugbau komplettiert unseren Werkzeugbau um spezielle Zusatzanwendungen. So lassen sich problemlos verschiedene Prozesse wie Vorstanzen, Trennen, Biegen oder Nietzuführung in ein Werkzeug integrieren. Die Werkzeugkomponenten werden von uns aus einer Hand konstruiert und gebaut. Sie können sowohl als Einzelwerkzeug eingesetzt als auch in kompakte Fertigungsanlagen eingefügt werden.